Asylgerichte beim Dinnerclub | Fr. 27.1.2017 19:00

Am  Freitag, 27.1., werden BewohnerInnen des Flüchtlingsheims Kleinvolderberg im Dinnerclub ein buntes Menü mit Speisen aus ihren Herkunftsländern kochen.

Der Abend wird neben seiner sozialen Bedeutung auch kulinarisch sehr interessant wird.

Es gibt Gerichte aus Syrien, dem Irak, Kasachstan, Georgien und der Ukraine. Für die Vegetarier unter uns ist ausreichend vorgesorgt.
 

Für alle, die noch nie im Dinnerclub waren:
Der Dinnerclub ist eine Veranstaltungsreihe, die im Integrationshaus der Caritas vor vielen Jahren begonnen hat und in der Vereine, Initiativen und auch Privatpersonen gegen freiwillige Spenden aufkochen können. Der Erlös kommt in der Regel einem bestimmten, meist gemeinnützigen Projekt im Sinne der Köche zugute.
Nachdem das Integrationshaus inzwischen abgerissen wurde und der Neubau in Planung ist, findet der Dinnerclub übergangsweise im Pfarrsaal der Pfarre Neu-Pradl, Gumppstraße 67 statt.
 
Damit wir besser abschätzen können, für wie viele Personen wir planen und einkaufen sollen, würde ich euch bitten, das online-Anmeldesystems des Dinnerclubs zu nützen:
www.caritas-integrationshaus.at/dinnerclub
 

Eckdaten:
Freitag, 27.1.2017  19:00
Pfarre Neu-Pradl, Gumppstraße 67
Anmeldung erbeten auf www.caritas-integrationshaus.at/dinnerclub